Mittelstand setzt auf zukunftsorientierte Kombination von ERP und HR-Lösungen

ERP-Systeme sind im Mittelstand verbreitet, doch stoßen diese sicherlich an ihre Grenzen, soll zukunftsorientierte Personalarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution unterstützt werden, denn die Arbeitswelt 4.0 stellt immer höhere Anforderungen an eine moderne Personalarbeit. Zahlreiche ERP-Systeme bieten gute Ansätze, umfangreiche Ergänzungstools aus eigenem Hause, doch reichen diese aus, um die neue Welt des Arbeitens umfassend zu integrieren?

Unumstritten ist, dass das Personalwesen einen wichtigen Beitrag für eine zufriedene, motivierte und leistungsfähige Belegschaft leistet. Moderne HR-Systeme sind daher ein zentraler Baustein, um mittel- und langfristig den Wettbewerbserfolg sicherzustellen, sagen deren Softwareanbieter. Doch wie weit muss der Leistungsumfang gehen, reichen ERP-Lösungen, die klassische HR-Module integriert haben, nicht aus?

Klar ist, dass der digitale Wandel in Sachen Personal auch vor dem Mittelstand nicht Halt macht. Personaleinsatzplanung, Arbeitsorganisation, Recruiting und Personalentwicklung sind wichtige Säulen, die sich durch den Einzug des IOT immer mehr verändern werden. Hierauf müssen sich die Unternehmen einstellen und auf entsprechende Unterstützung zeitgemäßer Softwarelösungen zurückgreifen. Ob diese Lösungen Module eines ERP oder ergänzende Speziallösungen sind, kommt auf die jeweiligen Anforderungen an. Wichtig ist, dass die sich ändernden Prozesse in den Unternehmen entsprechend unterstützt werden.

Grundsätzlich gilt, dass der unternehmerische Wert strategischer Personalarbeit ein kaum zu unterschätzender Faktor ist. Die Mitarbeiter sind auch im Zeitalter der Digitalisierung das wichtigste Kapital einer Firma. Sie müssen abgeholt und eingebunden werden. Wenn dieses Bewusstsein in den Unternehmen angekommen ist, ist der wichtigste Schritt getan. Fakt ist, gibt es nicht eine Lösung für alle.

Durch die Cloud-Revolution stehen neben klassischen Inhouse-Lösungen auch zahlreiche webbasierte HR-Tools als SaaS zur Miete zur Verfügung.

Welche Funktionen moderne Tools bieten müssen, um personalwirtschaftliche Geschäftsabläufe effizient und vor allem kundenorientiert zu gestalten, welche Lösung zu welchem Bedarf passt, darüber kann man sich auf der CeBIT 2016 in Halle 5 umfassend informieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s