Wie wird Visual Computing die Fertigungslandschaft revolutionieren?

So lautet das Thema der hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion am 28.04.16 um 15:30h im Convention Center Hannover (Saal 3A) – der neuen Abschlussveranstaltung der 8. MES-Tagung im Rahmen der HANNOVER MESSE 2016.

Mit der Transformation zur Industrie 4.0 und wachsenden Anforderungen an Effizienz und Flexibilität im Shop Floorsteigen die Erwartungen an produktionsnahe  IT. Beispiele für den Einsatz von Manufacturing-Execution-Systemen liefert am 28. April die 8. MES-Tagung der Deutschen Messe. Der Branchentreff ist Teil der Leitmessen Digital Factory und Industrial Automation der HANNOVER MESSE 2016 und richtet sich mit zwei Themenblöcken an Unter-nehmen der Prozessindustrie und der diskreten Fertigung. Abgerundet wird das Programm durch eine Podiumsdiskussion zum Potenzial von Virtual-Reality-Technologie für produzierende
Unternehmen. Mit dem Motiv „Prozesse effizienter machen –flexibel, schnell, transparent“ steht die Praxis im Vordergrund:  Vertreter aus erfolgreichen Fertigungsunternehmen berichten etwa darüber, wie sich Manufacturing IT passgenau zuschneiden oder als zukunftsfähige Daten-drehscheibe zur Steuerung und Überwachung von Prozessen integrieren lässt.

Teilnehmer an der Podiumsdiskussion:Bilderreihe_Teilnehmer

Die Teilnahme an der Tagung ist in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte kostenfrei. Anmeldungen unter http://www.hannovermesse.de/de/mes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s